Springe zum Inhalt

HEINZMANN-Jubilare beim Neujahrsempfang

Dank an HEINZMANN-Jubilare beim Neujahrsempfang

Vor kurzem lud die Geschäftsleitung von HEINZMANN die gesamte Belegschaft zum Neujahrsempfang in die firmeneigene Veranstaltungshalle im Brand in Schönau ein.

In der Eröffnungsrede zur Veranstaltung ließ Geschäftsführer Markus Gromer zunächst einige wichtige Meilensteine der Unternehmensentwicklung des vergangenen Geschäftsjahres Revue passieren und gab einen Ausblick für das Jahr 2017.

Anschließend wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit langjähriger Betriebszugehörigkeit, die in 2016 bzw. im Januar 2017 ihr Jubiläum hatten, vorgestellt. Im Namen der gesamten Geschäftsleitung wurde ihnen für ihren persönlichen Einsatz gedankt. Bevor man zum gemütlichen Teil der Veranstaltung mit Buffet und Unterhaltungsprogramm überging, traf man sich vor dem Gebäude zum gemeinsamen Gruppenfoto.

Im Bild zu sehen sind die Jubilare mit Geschäftsführer Markus Gromer (von links nach rechts): Hartmut Eßer-Wernecke (25 Jahre), Klaus Gerspacher (30 Jahre), Jürgen Gerspacher (25 Jahre), Harald Fischer (25 Jahre), Robert Faller (25 Jahre), Bianca Hornischer (10 Jahre), Dr. Klaus Hupke (25 Jahre), Thomas Kiefer (10 Jahre), Andreas Ruch (25 Jahre), Elvira Wieck (10 Jahre), Markus Gromer (Geschäftsführer), Matthias Jost (10 Jahre).

Nicht im Bild zu sehen sind die Jubilare Josef Kiefer (30 Jahre), Wilhelm Krauss (25 Jahre), Martin Ortlieb (25 Jahre), Andreas Hoffmann (25 Jahre), Mike Rosenkranz (10 Jahre), Ralf Bronner (10 Jahre), Martin Hellmann (10 Jahre), Jan Gelpcke (10 Jahre), Verena Zimmermann (10 Jahre).

 

„Wir sind stolz auf die Dauer der Betriebszugehörigkeiten zahlreicher Mitarbeiter. Dies zeigt, dass das Familienunternehmen HEINZMANN ein zuverlässiger Arbeitgeber ist”, betont Geschäftsführer Markus Gromer. „Als hochspezialisierter Systemanbieter für das Management von Verbrennungsmotoren, Generatoren und Turbinen ist HEINZMANN in besonderem Maße auf die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter angewiesen. Diese tragen durch ihre technische Kompetenz, ihre langjährige Erfahrung und ihr großes Engagement zu einer überaus positiven Geschäftsentwicklung für das Unternehmen bei.“

Für die weitere Zukunft des Schönauer Traditionsunternehmens gilt: Neben der stetigen Weiterentwicklung der Komponenten und Systeme sind die Mitarbeiter von HEINZMANN ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um die gesteckten unternehmerischen Ziele zu erreichen. So ist HEINZMANN seit seiner Gründung kontinuierlich gewachsen und  konnte auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten an diesem Kurs erfolgreich festhalten.

 

www.heinzmann.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechne/Calculate *