Springe zum Inhalt

Girls‘ Day 2018 – Die Generation Z sucht technikinteressierte Frauen!

In den Betrieben fehlt, gerade in technischen und techniknahen Bereichen, zunehmend qualifizierter weiblicher Nachwuchs. Aus diesem Grund hat sich die ZAHORANSKY AG auch in diesem Jahr erneut am Girls’ Day beteiligt. Ende April bekamen sechs Mädchen in Todtnau-Geschwend und drei Mädchen in Freiburg die Chance, die technischen Berufe des Industrieunternehmens näher kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch den Ausbildungsmeister Daniel Marterer und der Auszubildenden Jasmina Bianchi, die dieses Jahr die Organisation übernommen hatte, wurde das Tagesprojekt „Schüttelwürfel“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen voll funktionsfähigen LED-Würfel in edlem Design. Zusätzlich gab es dieses Jahr in Todtnau ein CAD-Projekt.

Bei einem Betriebsrundgang durch die einzelnen Abteilungen gewannen die Teilnehmerinnen erste Einblicke in den Maschinenbau. Anschließend durften sie dann selbst tätig werden.

Im Ausbildungszentrum konnten die Mädchen unter der Anleitung von Stefanie Lais, eine unserer technischen Produktdesignerinnen eine CAD-Zeichnung von einem Nagellackdeckel anfertigen. Dieser wurde mit dem Namen der Mädchen verziert und anschließend von unserem 3D-Drucker gedruckt. Mit unserem Roboter im Ausbildungszentrum konnten die Mädchen ihre Geschicklichkeit testen, indem Sie den Deckel auf Ihr Nagellackfläschchen setzten.

Anschließend durften die Mädchen an der zweiten Station des Girls´ Day, mit tatkräftiger Hilfe der Auszubildenden, eigenständig den „Schüttelwürfel“ fertigen und die elektrische Installation durchführen. Nachdem alles auf Funktion geprüft wurde, folgte der letzte Arbeitsschritt des Projekts, die vollständige Montage des Würfels.

Der erfolgreiche, aber doch sehr anstrengende und interessante Tag endete für die Teilnehmerinnen dann um 16:15 Uhr mit einer kurzen Feedback- und Verabschiedungsrunde. Den Mädchen hat die kleine Exkursion in die Technik sichtlich Spaß gemacht.

Als Erinnerungsgeschenk an den Girls’ Day durften natürlich alle den  selbsterstellten „Schüttelwürfel“ und den Nagellack mit dem personalisierten Nagellackdeckel mit nach Hause nehmen. Vielleicht kommt ja schon bald eines der Mädchen für ein Praktikum wieder.

 

 

Text und Bild: www.zahoransky.com

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechne/Calculate *

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

OK

Nicht einverstanden    
863