Springe zum Inhalt

HEINZMANN fördert Benefiz-Veranstaltung: Laufen für Trinkwasser in Afrika

Am Samstag, den 9. Mai 2015 fand der 2. Wiesentäler Wasserlauf statt. Mit am Start: ein fünf-köpfiges HEINZMANN-Team. Die ambitionierten Läufer legten insgesamt 140 Kilometer zurück und erhöhten so den bereits geleisteten Spendenbeitrag durch ihren sportlichen Einsatz noch einmal, denn jeder gelaufene Kilometer wurde mit einem Extra-Euro belohnt.

Organisiert wurde die 2. Wiesentäler Benefiz-Laufveranstaltung vom Verein teamworx4. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Dikome-Kamerun-Verein in Schopfheim zu Gute, der zwei afrikanischen Dörfern bei der Verbesserung ihrer Trinkwassersituation durch ein Brunnenprojekt helfen wird.

Bewegung für einen guten Zweck
Laut Organisator Jürgen Wetzel vom Verein teamworx4 hatten sich beim ersten Wiesentäler Wasserlauf im vergangenen Jahr bereits 253 Teilnehmer auf die Strecke gemacht. Am Ende kam – trotz widriger Wetterumstände – die stolze Summe von 15.000 Euro zusammen. Auch die guten äußeren Bedingungen bescherten der Benefiz-Laufveranstaltung am Samstag mit 298 Teilnehmern und einer Spendensumme von über 19.000 EURO eine Steigerung, die deutlich über den Erwartungen der Veranstalter lag.

Aus einem Rinnsal wird ein reißender Bach
So scheint die Idee von teamworx4, aus einem Rinnsal durch gemeinsamen Einsatz einen reißenden Bach werden zu lassen, aufzugehen: nämlich immer mehr begeisterte Anhänger zu finden, die gemeinsam ein Zeichen für Solidarität setzen wollen.

Die anspruchsvolle Wegstrecke führte auch in diesem Jahr wieder am malerischen Flusslauf entlang, von der Wiesequelle am Feldberg bis zur Mündung in den Rhein bei Basel. Insgesamt 59 Kilometer waren zu bewältigen. Vor dieser hohen Zahl brauchte sich jedoch niemand zu erschrecken, denn es war auch möglich, lediglich auf einer Teilstrecke mitzulaufen. Immerhin haben 60 Läufer/Innen die Gesamtstrecke bewältigt.

Dem HEINZMANN-Team hat der Lauf für einen guten Zweck riesigen Spaß gemacht und die Bereitschaft zur Teilnahme im kommenden Jahr wurde schon signalisiert.

 

 

http://www.heinzmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.