Springe zum Inhalt

IOW sponsert Technikunterricht am Gymnasium Schönau

Die Technik-AG des Gymnasiums Schönau mit ihrem ehrenamtlichen Lehrer Manfred Wiezel legte kurz vor Ferienstart noch einen Endspurt vor.

Trotz der Verlockung durch Schwimmbad und schattige Plätze kommt die Truppe einmal wöchentlich zusammen und bearbeitet anspruchsvolle Projekte, die elektronisch gesteuert werden. Eine schwebende runde Scheibe muss mit viel Fingergefühl platziert werden, damit sie sich in frei in der Luft halten kann. Magnete und etwas Elektronik helfen mit, dieses optische Phänomen zu verwirklichen. Der Renner ist ein Lautsprecher, bei dem die Jugendlichen auch ihre Fingerfertigkeit beweisen müssen: Sorgsam ausgesägte und gebohrte Lochraster lassen nicht nur den Sound durch, sondern bestechen auch durch ihr pfiffiges Aussehen. Mit Farbe und anderen Materialien wurden die Gehäuse noch dem eigenen Geschmack angepasst. Der Klang ist erstaunlich gut und bereichert nun einige Schönauer Jugendzimmer.

Raffinierte Kugelbahnen lenken einen Metallball durch Röhren und über Brücken. Raffinierte Kippmechanismen und Anstoßelemente lassen eher an die Faszination eines Spielautomaten denken als an ein Kinderspielzeug. Auch hier ist viel Handarbeit an Holz, Metall und Kunststoff nötig, um dem technischen Gebilde seine Form zu verleihen.

Auch fernsteuerbare Lastwagen entstehen in der Gruppe, die zwischen sieben und neun Teilnehmer aus verschiedenen Klassen hat. In der Aula wurden bereits Rennen mit Luftkissenboten ausgetragen, natürlich im Technikunterricht gebaut. Manfred Wiezel versteht es, die Jugendlichen zu begeistern und achtet besonders darauf, dass die Jungs auch handwerklich sorgfältig arbeiten. Ganz nebenbei entstehen so auch physikalische Kenntnisse und Einblicke in die Funktionsweisen elektronischer Schaltungen. Besonders das Löten der Schaltkreise erfordert ausgesprochenes Fingerspitzengefühl.

Im Frühjahr besuchte man auch das Technorama in Winterthur, wo man nicht nur zahlreiche Phänomene bestaunen konnte, sondern auch zahlreiche Anregungen für zukünftige Projekte mitnahm. Der Technikunterricht, wird vom IOW gesponsert und hat mit Manfred Wiezel einen engagierten und vielseitigen Lehrer gewonnen.

http://www,i-o-w.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies für den technischen Betrieb der Website, insbesondere auch für Komfortfunktionen. Diese Frage wird zB erneut gestellt, wenn alle Cookies dieser Seite blockiert oder gelöscht werden. Durch Verwendung von Browserzusätzen wie zB uMatrix kann man die Blockade von Cookies für jede Website gezielt steuern. Sind Sie einverstanden, dass hier Cookies verwendet werden? Weitere Informationen

OK

Nicht einverstanden    
1130