Springe zum Inhalt

Frauen und Technik? Bei der ZAHORANSKY AG schon! – Girls‘ Day 2016

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer meist für „typisch weibliche“ Berufe oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter weiblicher Nachwuchs.

Aus diesem Grund hat sich die ZAHORANSKY AG, Todtnau-Geschwend auch in diesem Jahr erneut am Girls’ Day beteiligt. Am Donnerstag, dem 28. April, bekamen sechs Mädchen im Alter von elf bis vierzehn Jahren die Chance, die technischen Berufe des Industrieunternehmens näher kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch die Ausbildungsmeister Daniel Marterer und Bernd Rümmele, sowie den Auszubildenden Alexander Knotz, der dieses Jahr zusammen mit Jana Straub die Organisation übernommen hatte, wurde das Tagesprojekt „Z.TIME“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine voll funktionsfähige Schreibtischuhr in edlem Design.

Bei einem Betriebsrundgang durch die einzelnen Abteilungen gewannen die Teilnehmerinnen erste Einblicke in den Maschinenbau und die Verwaltung. Anschließend durften sie dann selbst tätig werden.

Im Ausbildungszentrum wurde ihnen ein Einblick in den Beruf des technischen Produktdesigners ermöglicht. Wie richtige Mitarbeiter im Berufsalltag, übten sich die Teilnehmerinnen im Zeichnen und Konstruieren der Einzelteile der „Z.TIME“.

Anschließend durften die Mädchen an der zweiten Station des Girls´ Day, mit tatkräftiger Hilfe der Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr, die zuvor gezeichneten Teile eigenständig fertigen und die elektrische Installation durchführen. Nachdem diese auf Funktion geprüft wurde, folgte der letzte Arbeitsschritt des Projekts, die vollständige Montage der Schreibtischuhr.

Der anstrengende, aber doch sehr erfolgreiche und interessante Tag endete für die Teilnehmerinnen dann um 16:00 Uhr mit einer kurzen Feedback-und Verabschiedungsrunde. Allen sechs Mädchen hat der Tag in der Technik Spaß gemacht. Als Erinnerungsgeschenk an den Girls’ Day durften natürlich alle die selbsterstellte „Z.TIME“ mit nach Hause nehmen.

Die ZAHORANSKY AG bedankt sich bei den sechs Teilnehmerinnen und wünscht weiterhin viel Erfolg und Motivation in der Schule.

http://www.zahoransky.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies für den technischen Betrieb der Website, insbesondere auch für Komfortfunktionen. Diese Frage wird zB erneut gestellt, wenn alle Cookies dieser Seite blockiert oder gelöscht werden. Durch Verwendung von Browserzusätzen wie zB uMatrix kann man die Blockade von Cookies für jede Website gezielt steuern. Sind Sie einverstanden, dass hier Cookies verwendet werden? OK              Weitere Informationen

   
994