Springe zum Inhalt

Gutes Geschäftsjahr 2018 der Interbros GmbH

Erfolgsbeteiligung von 1.000 Euro pro Mitarbeiter

Der Oral-Care Spezialist Interbros GmbH in Schönau lud kürzlich zur Betriebsversammlung ein.

Der Geschäftsführer Herr Dr. Gerhard Pötsch sowie der Kaufmännische Leiter Michael Schneider berichteten ausführlich über das Ergebnis der SUNSTAR- Gruppe, sowie der Interbros GmbH.

Die Interbros GmbH hat im Geschäftsjahr 2018 einmal mehr ein positives Ergebnis erzielt und die gesteckten Ziele und Herausforderungen erreicht. Mit dieser positiven Bilanz wird SUNSTAR den Standort Schönau auch weiter entwickeln und in 2019/2020 die Interbros mit umfangreichen Investitionen stärken. Ein besonderes Glanzlicht der Veranstaltung war die erneute Zusage der Geschäftsführung an alle Mitarbeiter eine außerordentliche, freiwillige Erfolgsbeteiligung von 1.000 Euro für die beachtenswerte Leistung in 2018 auszubezahlen.

Die gesamte SUNSTAR Gruppe konnte in 2018 einen Gesamtumsatz von 1,257 Mrd. CHF erreicht. Neben Amerika und Asien, konnte SUNSTAR auch in Europa den Umsatz weiter steigern. Das Markengeschäft hat sich weltweit gut entwickelt, so rangiert SUNSTAR mit der Marke GUM im Oral-Care Bereich weiter unter den TOP 10 Unternehmen.

Die Interbros GmbH konnte mit einem Umsatz von rund 33 Mio. Euro und seinen rund 180 Mitarbeitern dazu beitragen. Im Geschäftsjahr 2018 wurden in Schönau über 6,1 Mio. Euro investiert. Auch in 2019 sind nochmals ca. 7,0 Mio. Euro für Anlagen und Maschinen, die in den Standort fließen, geplant. Funktionale Produkte erzielen weiter positive Zahlen und lassen die Interbros trotz Preisrückgang am Weltmarkt auf eine verhalten optimistische Zukunft blicken. Die erfolgreiche Umsetzung der DSGVO in allen Unternehmensbereichen sowie die Zertifizierung nach IFS-HPC Standard sind nur zwei der vielen Projekte die 2018 erfolgreich umgesetzt werden konnten. Ganz besonders war jedoch der Startschuss für die neue Produktionsanlage für Interdentalbürsten, ein weiteres Standbein für den Produktionsstandort Schönau im Schwarzwald. Neben dem Aufbau eines eigenen Benefit-Modul (SUNSTAR activ+PLUS) für Mitarbeiter stand die Weiterentwicklung der Mitarbeiter ebenfalls im Fokus des Unternehmens. Etwas Sorgen macht jedoch der „Nachwuchs“ so können erneut leider nicht alle gewerblichen Ausbildungsstellen besetzt werden, da die Mindestanforderungen (guter und ordentlicher Hauptschulanschluss), beispielsweise für den Beruf des Maschinen- und Anlageführers, bedauerlicherweise von den meisten Bewerbern nicht vorgezeigt werden können.

Besondere Herausforderungen warten auf das Unternehmen in 2020. Der Wettbewerb auf dem Interdentalmarkt nimmt deutlich zu. Zudem sind die Themen Bio-Kunststoffe, Recycling und Umweltschutz weit vorne auf der Agenda und müssen mit guten aber auch praktikablen Ergebnissen gelöst werden.

Für die Interbros GmbH wird es in den nächsten Monaten wichtig sein, im Sinne der Kunden zu denken und zu handeln. Der Kunde setzt den Maßstab für die Qualität unserer Produkte. Qualität heißt aber auch kontinuierliche Verbesserung. In den nächsten Jahren soll noch intensiver bei Organisation, Qualität, Produktivität, Prozessen sowie Technologie optimiert werden, um auf lange Zeit den Standort und die Arbeitsplätze, auch für die nächsten Generationen, in der Region Oberes Wiesental zu sichern.

Sunstar Interbros:  Menschen-Entwickeln-Erfolg

 

Text und Bild: www.sunstarinterbros.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.