Springe zum Inhalt

HEINZMANN erwirbt das britische Unternehmen Giro Engineering Ltd.

Auf dem Weg zu weiterem Wachstum auf dem Motor- und Turbinenmanagementmarkt

Januar 2020 – HEINZMANN gibt die Übernahme des britischen Unternehmens Giro Engineering Ltd. mit Wirkung ab dem 6. Januar 2020 bekannt. An diesem Tag ist Giro Engineering Ltd. zu einem Mitglied der HEINZMANN Gruppe geworden.  

 Giro Engineering führt seine Geschäfte weiterhin eigenständig von seinem Sitz und Produktionsstandort in Southampton aus und bleibt ein britisches Unternehmen. Die Kraftstoffleitungen von Giro stellen eine ideale Ergänzung zum bestehenden Produktprogramm der HEINZMANN Gruppe dar und bieten anwendungsspezifische Systemlösungen mit zukunftsweisender Technologie für die Dieselmotorenindustrie.

Common Rail Komplettlösungen von HEINZMANN – Common Rail Complete Systems Solutions from HEINZMANN

 

Giro – wachstumsfördernder Partner für die HEINZMANN Gruppe HEINZMANN und Giro Engineering Ltd. sind als Spezialisten auf dem Komponentenmarkt für Dieselmotoren tätig. Durch die strategische Partnerschaft entsteht nun eine bedeutende Wertsteigerung. Die Verschmelzung beide Unternehmen führt zu klaren Synergien, welche Chancen für weiteres Wachstum bieten und den Kundennutzen zukünftig erhöhen werden.

Giro wurde 1980 gegründet und hat seitdem sein Produktprogramm kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Daraus ist eine weltweite Kundenbasis erwachsen, zu der viele weltweit führende Motorenbauer gehören.

Das Unternehmen ist auf die Konstruktion und Herstellung von ein- und doppelwandigen Hochdruck-Kraftstoffleitungen für ein breites Spektrum von Dieselmotoren spezialisiert. Das Produktprogramm deckt jetzt mehr als 1000 verschiedene Motortypen ab. Derzeitige Kernkomponente ist das doppelwandige Kraftstoffrohr „Duoline“.

Giro nutzt branchenführende Design-Tools für die Entwicklung von Produkten, die den neuesten Vorschriften entsprechen und über die Zulassung durch Lloyds Register und alle wichtigen Klassifikationsgesellschaften verfügen. Das Unternehmen unterhält eine effektives Qualitätsmanagementsystem nach ISO9001:2015.

 

HEINZMANN stärkt seine Position als Systemanbieter
HEINZMANN verfügt über mehr als 120 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Drehzahlregelung von industriellen Verbrennungsmotoren.

Durch die neue Partnerschaft wird HEINZMANN künftig am Markt als kompletter Systemanbieter auftreten und seine Position weltweit festigen.  „Dies wird unsere Wettbewerbsfähigkeit hier am Standort in Schönau stärken und ist eine logische Ergänzung zum Produktportfolio. Auch bei alternativen Kraftstoffen, die gerade in der Diskussion stehen, kommen Rails auch künftig zum Einsatz“, erklärt Markus Gromer, CEO. „HEINZMANN verfolgt weiterhin konsequent die Strategie, ein Systemanbieter – unter anderem für umfassende Common-Rail-Systeme – zu sein. Mit dem Erwerb von Giro Engineering Ltd. vervollständigen wir unser Spektrum von intern entwickelten und gefertigten Komponenten.“

Dadurch erhält das Unternehmen die Flexibilität, perfekt abgestimmte Produkte zur Erfüllung spezifischer Kundenanforderungen anzubieten.

Text und Bild: https://www.heinzmann.com/de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.