Springe zum Inhalt

Ausbildungsstart 2021 bei HEINZMANN

Ausbildung mit aussichtsreichen Zukunftsperspektiven im Oberen Wiesental

Schönau, im September 2021 – Das neue Ausbildungsjahr bei HEINZMANN in Schönau ist eingeläutet. Vier junge Erwachsene starten am ersten September beim Spezialisten für Motor- und Turbinenmanagement und Elektrische Antriebe in Schönau ihre Berufsausbildung.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Ausbildungsstellen erfolgreich besetzen konnten und auch dieses Jahr wieder in vielen verschiedenen Berufen ausbilden: zur Fachkraft für Lagerlogistik, zum Industriekaufmann und zum Industriemechaniker“, so Marc Rolka, Personal-verantwortlicher bei HEINZMANN.

Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden mit einer Vorstellungsrunde durch die Geschäftsleitung, die Ausbilder und den Betriebsrat. Nach einem gemeinsamen Frühstück folgten Firmenvorstellung durch Geschäftsführer Gaudenz Pacher-Theinburg, sowie anschließend die erste Sicherheitseinweisung durch eine Sicherheitsfachkraft. Abgerundet wurden die ersten Eindrücke für unsere „Neuen“ durch einen ausführlichen Betriebsrundgang mit unserem Betriebsleiter. Nach einer wohlverdienten Mittagspause sind am Nachmittag die Auszubildenden von ihren Ausbildern dann in die jeweiligen zukünftigen Abteilungen bzw. in die Lehrwerkstatt begleitet worden.

Ausbildung als Management-Aufgabe

„Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital – nur durch sie können wir unseren Status als führender Anbieter von Systemen und Komponenten im Bereich Motormanagement für industrielle Verbrennungsmotoren und Elektrischen Antrieben weltweit halten und weiter ausbauen. So investieren wir in die jungen Menschen und bieten ihnen über ihre Ausbildung oder ihr Studium hinaus eine langfristige berufliche Perspektive“, erklärt Markus Gromer, CEO HEINZMANN.

Auf die Ausbildungsjahre verteilt absolvieren insgesamt 15 Auszubildende, zwei duale Studenten und ein Vorpraktikant ihre Ausbildung bei HEINZMANN. Zudem werden regelmäßig ein bis fünf Studenten für Praxissemester und Abschlussarbeiten von diversen Hochschulen betreut.

HEINZMANN begrüßt die neuen Auszubildenden (v.l.n.r.): Gaudenz Pacher-Theinburg (Geschäftsführer ETM), Marc Rolka (Human Ressources), Edelgard Weiher (Human Ressources), Andre Hagen (Industriemechaniker), Ali Han Yenler (Industriekaufmann), Alessio Amoruso (Fachkraft für Lagerlogistik), Luca Sorzio (Fachkraft für Lagerlogistik), und Mike Corona (Ausbilder Industriemechaniker).

 

Wer an einer Ausbildung im kommenden Ausbildungsjahr 2022 interessiert ist, kann sich gerne unter www.HEINZMANN.com/de/karriere-bei-HEINZMANN informieren und direkt online bewerben.

HEINZMANN ist ein global tätiges Familienunternehmen, das 1897 gegründet wurde und seinen Firmensitz in Schönau (D), im Schwarzwald hat. Heute ist HEINZMANN einer der führenden Anbieter von Komponenten und Systemen im Bereich des Motormanagements für industrielle Verbrennungsmotoren, Generatoren und Turbinen. Mit Engagement entwickelt HEINZMANN als Spezialist und Entwicklungspartner die genau passende Lösung zur Effizienzsteigerung und Emissionsreduzierung. Auch im Unternehmensbereich Elektrische Antriebe beweist HEINZMANN Innovationsstärke und Entwicklungskompetenz in Motortechnologien der Zukunft. So hat sich das Unternehmen als verlässlicher Partner und Systemanbieter für elektrische Antriebssysteme etabliert. Das synergetische Zusammenspiel mit über 40 weltweit tätigen Tochterunternehmen und Vertriebsgesellschaften prägt den Geist innerhalb der HEINZMANN Unternehmensgruppe.

 

www.heinzmann.com | www.heinzmann-electric-motors.com

 

Text- und Bildquelle: Heinzmann GmbH & Co KG

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Skip to content