Springe zum Inhalt

SUNSTAR Interbros – Mundgesundheit: der Schlüssel zu einer erfolgreichen sportlichen Leistung

Studien belegen, dass schlechte Mundgesundheit das Training und die Leis­tung von Sportlern stark beeinträchtigt. Während Athleten ein besonderes Au­genmerk auf Gesundheit, Ernährung und Leistung legen, wird die Mundgesundheit oft vernachlässigt. Als Pionier im Bereich Mundpflege hat das internationale Unterneh­men Sunstar die ursprüngliche Ein­führung der Sportzahnheilkunde-Leitlinien mit der FDI (World Dental Federation) unter­stützt. Zudem führt Sunstar weltweit Veranstaltungen zu diesem Thema durch, um auf den Zusammenhang von Mundgesundheit und Fitness – sowohl innerhalb als auch au­ßerhalb des Sports – aufmerksam zu machen.

In einer Studie mit 302 Sportlern gaben 40% an, dass sie ihre Mundgesundheit stört, 28% berichteten zudem von einer Minderung der Lebensqualität und 18% von einer Beeinträchtigung ihres Trainings und ihrer Leistung. Die Studie ergab außerdem, dass 55% der Sportler Karies hatten, 45% unter Zahnerosion litten und 76% eine Parodontalerkrankung aufwiesen.

Mögliche Ursachen: die Flüssigkeitszu­fuhr erfolgt oftmals über Sportgetränke, die meist säurehaltig sind und einen hohen Zu­ckergehalt aufweisen, daneben werden gesüßte Eiweißriegel für die Energiezufuhr verspeist. Verstärkte Mundatmung und verminderter Speichelfluss führt zu „trockenem Mund“ideale Bedingungen für das Wachstum von schädlichen Bakterien. Sportbedingter Stress ist ein weiterer Risikofaktor, der zu Zahnfleischerkrankungen, Zahnerosion, Karies und Zähneknirschen führen kann. Bei Wassersportarten kann der niedrige PH-Wert im Schwimmbadwasser außerdem zu einer Zahnerosion führen.

Liegen außerdem Erkrankungen im Mundraum vor, können diese weit­reichende negative Folgen haben – nicht nur auf die Mundgesundheit:

  • Mangelnde Mundgesundheit wirkt sich auf die Lebensqualität und das allgemeine Wohlbefinden auszwei Bereiche, die auch für sportliche Höchstleistun­gen entscheidend sind.
  • Sowohl Karies als auch Zahnfleischerkrankungen können Entzündungen und Infektio­nen im Körper verursachen, ein entzündeter Zahn, ein Abszess im Mund oder eine andere schmerzhafte Zahnerkrankung macht schlechte Leistung wahrscheinlicher oder kann Ausfälle beim Training und Rücktritt vom Wettbewerb bewirken.

Aufklärungsarbeit von großer Bedeutung

 „Wir wollen das Bewusstsein aller Athleten und Sportler für die Bedeutung einer guten Mundhygiene für ihre Ge­samtleistung erhöhen“, das ist das Ziel einer Aufklärungskampagne, die von Sunstar mit unterstützt wird.

Appell an Athleten und Amateur-Sportler zum Schutz der Mundgesundheit zur Leis­tungssteigerung bei Sport und Fitness

  1. Mundgesundheit sollte zu einer Priorität und zur tägli­chen Routine gemacht werden. Sie gehört genauso zu einem Trainingsprogramm wie das Training selbst und die richtige Ernährung.
  2. Zweimal täglich Zähne putzen, mindestens zwei Minuten lang mit einer flu­oridhaltigen Zahnpasta und Reinigung der Zahnzwischenräume mit Interdental­bürsten, Interdentalreiniger oder Zahnseide. Zuckerfreien Kaugummi kauen oder mit Wasser nach Mahlzeiten und Snacks den Mund spülen, wenn das Zähne­putzen nicht möglich ist.
  3. Mindestens zweimal im Jahr zum Zahnarzt gehen, um die Mundgesundheit gründlich überprüfen zu lassen.

SUNSTAR Interbros – GESUNDHEIT BEWEGT UNS!

 

Titelbild: https://pxhere.com/de/photo/1377843, , https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

Text: www.sunstarinterbros.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Skip to content