Springe zum Inhalt

SensoPart spendet 10.000 Euro für die Fluthilfe

“Wichtig, ein Zeichen der Solidarität zu setzen“

 

Gottenheim bei Freiburg, 22. Juli 2021 – Nach den verheerenden Überschwemmungen in Teilen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern brauchen die Menschen schnelle und unbürokratische Hilfe. Deshalb hat man beim Sensorhersteller SensoPart spontan entschieden, sich den vielen Spendenwilligen anzuschließen und 10.000 Euro für die Betroffenen zur Verfügung zu stellen. Der Betrag geht jeweils zur Hälfte an die „Aktion Deutschland Hilft“ und das „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“.

„Es war uns wichtig, ein Zeichen der Solidarität zu setzen“, begründen die SensoPart-Geschäftsführer Dr. Theodor Wanner und Thorsten Wanner das Engagement ihres Unternehmens. „In Südbaden sind wir trotz örtlich starker Regenfälle diesmal glimpflich davongekommen, aber es hätte auch uns treffen können.“ Denn mit Starkwetterereignissen wie in der vergangenen Woche und den entsprechenden Folgen müsse man jederzeit auch in Südbaden rechnen: „In solchen Fällen ist es gut zu wissen, dass man sich auf die Hilfe der Anderen verlassen kann.“

Bericht: https://www.sensopart.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Skip to content