Ehemalige, aktive Mitarbeiter besuchen SUNSTAR Interbros

Rund 25 ehemalige Mitarbeiter treffen sich bei Ihrem ehemaligen Arbeitgeber Interbros.

Der Arbeitsplatz sowie die Verbindung zum Arbeitgeber und den Kollegen prägen und bieten auch im Ruhestand viel Gesprächsstoff. Das zeigte sich beim Rentnertreffen, zu dem die Firma Interbros ihre ehemaligen Mitarbeiter ins Werk nach Schönau im Schwarzwald eingeladen hatte.

Das “Hallo” und “Wie geht’s?” wollte kein Ende nehmen: Rund 25 ehemalige Kollegen freuten sich über ein Wiedersehen. Michael Schneider, kaufmännischer Leiter, und Geschäftsführer Dr. Gerhard Pötsch begrüßten die Ruheständler und präsentierten ihnen Aktuelles aus der Welt von SUNSTAR Interbros.

 

Der Nachmittag startete im Bürstenmuseum in Todtnau. Dort wurde nochmals die Geschichte der Bürstenindustrie in unserer Region veranschaulicht und gut dargestellt. Auch das alte Handwerk des Handeinzugs wurde perfekt erläutert und vorgemacht. Vom Herrichten der Borsten, dem Bohren des Grundkörpers bis hin zum kraftvollen Einziehen der Naturborsten wurde die gesamte frühere Bearbeitungskette vorgeführt. Alle Teilnehmer fühlten sich um Jahrzehnte zurückversetzt. Nach ca. einer Stunde wurden unsere Ruheständler mit Shuttlebussen nach Schönau transportiert. Dort angekommen gab es dann erst einmal eine kleine Stärkung. Kaffee, Tee, Kaltgetränke sowie Laugenstangen, Torte und Kuchen wurden gereicht und alsdann begannen wunderbare Gespräche untereinander.

Natürlich waren die Ehemaligen neugierig auf die Werksentwicklung, freuten sich auf die Besichtigungstour und genossen ein “Schwätzle” mit den Mitarbeitern und den ehemaligen Kollegen. Mit über 83 Jahren waren die beiden ältesten noch gut zu Fuß und äußerst interessiert unterwegs. In 3 Gruppen ging es, geführt von Dr. Gerhard Pötsch, Martin Selke und Ewald Geis, zum Betriebsrundgang durch das Schönauer Werk.

Vom Spritzgießen, über Beborstung und Verpackung, hin zur Interdentalfertigung und abschließend zu den vollautomatischen Anlagen der Soft-Pick Produktion. Im Verpackungsbereich staunten die Rentner über die komplett neue Verpackungsanlage mit Flex-Picker Modulen und vollautomatischer Endverpackung.

Danach genossen die Ruheständler, nochmals das Beisammensein mit langjährigen Wegbegleitern. Zum Abschluss danken diese den Verantwortlichen für die Organisation und den wunderschönen Nachmittag.

Stefan Brender der Hauptorganisator auf Seiten der Interbros, bedankte sich am Ende für das zahlreiche Kommen und die weiterhin bestehende Verbundenheit mit SUNSTAR Interbros, auch nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben. Man freue sich auf ein Wiedersehn und wünschte allen Anwesenden eine gute Heimfahrt, viel Gesundheit und alles Gute.

Gegen 18:00 Uhr verließen glückliche, langjährige Mitarbeiter das Areal der Interbros nicht ohne nochmals ein großes Dankeschön auszusprechen. Und wer weiß, vielleicht wiederholt sich die Geschichte und Enkel und Uren-kel finden auch irgendwann den Weg zur Interbros GmbH als Arbeitgeber, so wie Oma und Opa.

Text und Bilder: https://www.sunstarinterbros.com/