Springe zum Inhalt

Schülerbesuch bei SensoPart

Im Rahmen des Berufsorientierungskonzeptes besuchte die Kobo-Gruppe (Kooperation- und Berufsorientierung) der Stufe 7 der Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental Standort Schönau am Donnerstag, den 21.03.2019 die Firma SensoPart in Wieden. Organisiert wurde der Besuch von Frau Auras vom CJD (Christliches Jugendwerk Deutschland).  Der Gruppe wurde ein sehr gastfreundlicher Empfang von den Ausbilderinnen Marianne Falger und Elena Maier sowie Qualitätsmanager Felix Ruf bereitet.

Die Schülergruppe mit Frau Falger (links hinten) und Frau Maier (rechts hinten)

In einem interessanten Vortrag und einer anschließenden Führung durch das Firmen-gebäude erfuhren die Schülerinnen und Schüler Spannendes über den Bereich Industriesensorik. Die 1994 gegründete Firma zählt zu den führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Entwicklung und Herstellung optoelektronischer Sensoren, deren praktische Einsatzmöglichkeiten bei den Jugendlichen auf besonderes Interesse stießen. Beeindruckend empfanden sie auch die sehr familiäre und gleichzeitig innovative Atmosphäre der Firma.

Schließlich wurden die Schülerinnen und Schüler noch über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme und Industriekaufmann/-frau informiert. Dass ehemalige Schülerinnen ihrer Schule in der Firma SensoPart anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgaben und leitende Positionen innehaben, begeisterte und motivierte die Schülerinnen und Schüler besonders!

Text und Bilder: www.sensopart.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.