Springe zum Inhalt

Rentnertreffen der Firma ZAHORANSKY

Das diesjährige Rentnertreffen der Firma ZAHORANSKY fand am Samstag, den 20.07.2019 in Todnau-Geschwend statt. Ca. 60 Rentner haben an dieser Veranstaltung teilgenommen, um zu erfahren wie es bei ZAHORANSKY so läuft. Neben dem jährlichen Treffen mit den Vorständen, treffen sich die ZAHORANSKY-Rentner regelmäßig, um sich über die alten Zeiten auszutauschen. Dies zeugt von einem immer noch bestehenden Zusammenhalt.

 

Zu Beginn begrüßten die Vorstände Ulrich Zahoransky und Gerhard Steinebrunner herzlich alle Rentner, insbesondere die „Nachwuchs-Rentner“, die zum ersten Mal an einem Rentnertreffen teilnahmen und den Vertreter des Gesamtbetriebsrates Volker Hafner. “Es ist schön, dass so viele aus Freiburg und Todtnau gekommen sind und damit noch ihre Verbundenheit und Interesse an ZAHORANSKY bekunden“, sagte der Vorstand.

 

Danach wurde vor dem Haupteingang ein Gruppenfoto gemacht und mit einem kurzen Betriebsrundgang der Fortschritt in der Technik bei ZAHORANSKY bewundert. Auch die fortschreitende Digitalisierung überraschte die Rentner, denn Fertigung und Montage arbeiten bei ZAHORANSKY schon seit längerer Zeit (fast) papierlos. Die autonom fahrende MiR, die Brezeln verteilte, wurde schon vorher bestaunt. Beim Rundgang gab es viel Staunen über den von Auszubildenden Marius Müller vorgeführten Cobot, der Ferrero-Küsschen in Tüten packte. Auch die von Meister Tobias Böhler vorgeführte Blechbiegemaschine mit einem großen KUKA-Roboter beeindruckte. Ein weiterer Höhepunkt war die von Dirk Hablitzel vorgeführte Doppel-Zahnbürstenanlage, die perfekt produzierte. Außerdem wurde eine größere Verpackungsanlage, mit einem sehr hohen Grad an Automatisierung besichtigt.

 

Die vielen Eindrücke konnten die Rentner mit Kuchen und Kaffee verdauen und sacken lassen. Und natürlich haben sie sich ausgetauscht und über die alten Zeiten gesprochen.

 

Danach gab es eine ausführlichen Präsentation der Vorstandsassistentin Begoña Cobas und Ulrich Zahoransky über die erzielten Ergebnisse des Jahres 2018, die Halbjahreszahlen 2019 sowie einen ausführlichen Rückblick über die vielen weltweiten Aktivitäten der ZAHORANSKY Gruppe. In der Einleitung zur Präsentation hat Ulrich Zahoransky den Rentnern erklärt, dass viele Veränderungen in der Präsentation nicht sichtbar sind, z.B. papierlose Fertigung und Montage und ging auf die Frauenquote bei ZAHORANSKY ein. Sie hat sich seit 2015 auf heute knapp 15 % verdoppelt, dabei arbeiten in den letzten Jahren auch mehr Frauen in der Technik. Die Rentner waren überrascht wie viele Veränderungen ZAHORANSKY in kürzester Zeit umgesetzt hat, sowohl in der Technik, aber auch bei den Prozessen und in der Organisation.

 

Nach einer kurzen Pause wurde den Rentnern im Anschluss ein toller Vortrag, von Arnold Gorenflo, über Haiku-Fotografie, Makro-Fotografie und Landschaftsbildern gezeigt. Seine Haiku-Fotos hängen zurzeit in der Kantine in Todtnau-Geschwend.

 

So verging die Zeit wie im Fluge. Begeistert von den guten Nachrichten über den Geschäftslauf von ZAHORANSKY und mit vielen, spannenden Eindrücken gingen die Rentner zufrieden nach Hause. Die ZAHORANSKY AG freut sich schon auf das nächste Rentnertreffen am 18.07.2020 und ist beeindruckt über das Interesse der Rentner an „ihrer Firma“.

Text und Bild: www.zahoransky.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.