Springe zum Inhalt

Girls’ Day bei SensoPart

Ende April, fand der bundesweite „Girls’Day“ statt. Der Aktionstag soll Mädchen die Möglichkeit geben in Berufe reinzuschnuppern, in denen der Frauenanteil unter 40% liegt.

Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland haben am Girls’Day die Möglichkeit ihre Türen für Schülerinnen zu öffnen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik vorzustellen.

Auch SensoPart hatte am Donnerstag die Türen Wieden geöffnet und insgesamt drei junge Mädels empfangen dürfen. Die Ausbilderin, Marianne Falger, hat den Gemeinschaftsschülerinnen Sophia, Valentina und Lea, spannende Einblicke hinter die Kulissen von SensoPart gegeben.
Die 6.-Klässlerinnen haben am Girls‘Day einiges bei im Betrieb erlebt: einen spannenden Rundgang durch die Produktion bzw. das Unternehmen, einen Überblick über unsere Produktpalette, einen Einstieg in die Bauteilkunde und die Sammlung von ersten Löterfahrungen. Highlight war der selbst gebaute Smiley, den sie mit nach Hause nehmen durften.

Den Mädels hat es bei SensoPart in Wieden sehr gut gefallen. Sie hatten großen Spaß und fanden es sehr interessant einen Einblick in den Arbeitsalltag bei SensoPart zu bekommen und die verschiedenen Arbeitsbereiche in der Produktion kennenzulernen. Wer weiß, vielleicht sieht SensoPart eine der drei Mädels bei einem Praktikum oder einer Ausbildung wieder, wenn es so weit ist – SensoPart würde sich freuen!

 

Text und Bild: https://www.sensopart.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Skip to content